Service-Telefon

Sie erreichen uns:

Montags - Freitags
9:00 Uhr - 13:00 Uhr
19:00 Uhr - 22:00 Uhr

Samstags
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

via Chat

Montags - Freitags
sporadisch

Sonn- & Feiertage (NRW)
kein Service

unter
+49 (0) 24 02 97 91 670

Serviceline: frei

Servicechat:

Service offline

 Außerhalb der Servicezeiten
benutzen Sie bitte unser

Kontaktformular

Gratis-Gespräch

Als Neukunde erhalten
Sie bei der Anmeldung eine
10 min. Erstberatung gratis!

zur Gratisberatung

(Info Gratisberatung auf Mobilfunk-Nr.)

Sofortzugang

content/0900.jpgOhne  Anmeldung!
              100% anonym!

logos/d.jpg  0900 50 80 566 +  Berater ID
(1,99 €/Min. aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk ggf. abweichend)

 ----------------------------------------

logos/a.jpg  0900 470 605 Berater  ID 
(1,81 €/Min.,Mobilfunk ggf. abweichend)

logos/ch.jpg 0901 000 410  Berater  ID 
(dieser Anruf kostet 2,50 CHF / Min.) 

Mobil direkt

**NEU**

mit dem Handy direkt und anonym einwählen zum 
Festpreis von 1,99 €/Min.

Wählen Sie 22321 und geben nach Aufforderung die PIN 120 ein, folgen Sie der Ansage und geben Sie jetzt den dreistelligen Code des Beraters ein.

logos/handy1.png

 Anonym und ohne
Anmeldung!
(1,99 €/Min. aus allen Mobilfunknetzen)

Neue Bewertungen

  • Mikaela

    Mikaela

    PIN: 503 Bewertungen: 112

    Wie kann ich dir nur dafür danken, dass du mich immer wieder auffängst und mich in meine Spur zurückbringst. Das ist wirklich so ein Geschenk für mich!

  • Mikaela

    Mikaela

    PIN: 503 Bewertungen: 112

    Dich kann man nicht beschreiben, dich muss man erleben! Einfach top!

  • Mikaela

    Mikaela

    PIN: 503 Bewertungen: 112

    Du bist wirklich nicht zu ersetzen! Ich vertraue dir und deinem Können 100 Prozent!

  • Mikaela

    Mikaela

    PIN: 503 Bewertungen: 112

    Du hast es einfach drauf! Spitze!

  • Birgit Erika

    Birgit Erika

    PIN: 888 Bewertungen: 3824

    Habs ihm gesagt, er hat sich gefreut! Nu ist Stille, die Nerven... Aber ich weiß du hast Recht, wie immer! Bald wird auch er es wissen. Ich mach mir derweil Gedanken ums Kleid und Fiffi kriegt ne weiße Fliege:-) Er MUSS dabei sein! Es wird Hammer!;-)

  • sternchen

    sternchen

    PIN: 775 Bewertungen: 2714

    Dankeeee gerne wieder wie immer super und perfekt

  • Monika

    Monika

    PIN: 142 Bewertungen: 1497

    Lieben Dank, an eine tolle Beraterin

  • Monika

    Monika

    PIN: 142 Bewertungen: 1497

    Daaannnkkkkkeeee

  • Monika

    Monika

    PIN: 142 Bewertungen: 1497

    Daaannnnkkkkeeeeeee

  • Monika

    Monika

    PIN: 142 Bewertungen: 1497

    Danke wie immer super genau

Bezahloptionen

logos/paypal.png
logos/sofortcom.png
logos/paysafe.png
logos/lastschrift.png
logos/tel_rech1.png
logos/ueberweisung.png

Bonus

logos/geld.png

für Aufladungen ab 10 Euro über Paypal oder Sofortüberweisung schenken wir Ihnen
            10% Bonus Guthaben!

Okkultismus

 

Occultus - lateinisch für „verborgen, geheim“. Der Okkultismus ist die Lehre von der übersinnlichen Welt, vom Geheimen, Verborgenen. Der heute eher dafür genutzte Begriff ist Esoterik. Ein Wort, das aus dem Griechischen stammt und ebenfalls das Geheime bedeutet.

 

Während Esoterik eher positive Assoziationen weckt, ist Okkultismus eher ein Wort, das verängstigt und Assoziationen weckt zu Dingen, mit denen man sich nicht so gerne beschäftigen möchte. Hierzu gehört beispielsweise das Gläserrücken und Séancen, in denen Geister gebeten werden, durch die Bewegung von Möbeln oder Gegenständen, ihre Anwesenheit zu zeigen. Die im Okkultismus gebrauchten Techniken können sehr gefährlich werden – wie z.B. das Quija-Brett – wenn sie als Spiel missbraucht werden. Viele Jugendliche leiden durch solche „Partyspiele“ an schweren Angstzuständen und psychischer Abhängigkeit.

 

Auf Digitalfotos zeigen sich immer wieder kreisrunde Gebilde, die manchmal nur schwach zu sehen sind, manchmal aber auch ganz klare und wunderbar gezeichnete Strukturen zeigen. Meist sind es Fotos, die mit einem Blitzgerät fotografiert wurden. Viele sagen, dass es Staubkörner oder Reflexionen sind, aber immer mehr stellen fest, dass es da etwas anderes geben muss.

 

Die geistige Welt hat eine Möglichkeit gefunden, sich den Menschen zu zeigen: durch die Digitalfotografie. Diese kreisrunden Gebilde nennt man Orbs. Wissenschaftlich konnte noch nicht festgestellt werden, woraus diese Orbs bestehen. Möglicherweise bestehen sie aus elektromagnetischer Energie, Plasma oder Ektoplasma.

 

Schaut man sich diese Gebilde in einem Fotoprogramm in der Vergrößerung an, so erkennt man sehr oft in ihnen Gesichter und/oder Formen und die meisten spiegeln die Farben des Regenbogens. Geistwesen, Engel, Verstorbene, die sich uns auf diese Weise zeigen? Es ist ein unglaubliches Glücksgefühl, diese Fotos machen zu können.

Zurück

Okkultismus

 

Occultus - lateinisch für „verborgen, geheim“. Der Okkultismus ist die Lehre von der übersinnlichen Welt, vom Geheimen, Verborgenen. Der heute eher dafür genutzte Begriff ist Esoterik. Ein Wort, das aus dem Griechischen stammt und ebenfalls das Geheime bedeutet.

 

Während Esoterik eher positive Assoziationen weckt, ist Okkultismus eher ein Wort, das verängstigt und Assoziationen weckt zu Dingen, mit denen man sich nicht so gerne beschäftigen möchte. Hierzu gehört beispielsweise das Gläserrücken und Séancen, in denen Geister gebeten werden, durch die Bewegung von Möbeln oder Gegenständen, ihre Anwesenheit zu zeigen. Die im Okkultismus gebrauchten Techniken können sehr gefährlich werden – wie z.B. das Quija-Brett – wenn sie als Spiel missbraucht werden. Viele Jugendliche leiden durch solche „Partyspiele“ an schweren Angstzuständen und psychischer Abhängigkeit.

 

Auf Digitalfotos zeigen sich immer wieder kreisrunde Gebilde, die manchmal nur schwach zu sehen sind, manchmal aber auch ganz klare und wunderbar gezeichnete Strukturen zeigen. Meist sind es Fotos, die mit einem Blitzgerät fotografiert wurden. Viele sagen, dass es Staubkörner oder Reflexionen sind, aber immer mehr stellen fest, dass es da etwas anderes geben muss.

 

Die geistige Welt hat eine Möglichkeit gefunden, sich den Menschen zu zeigen: durch die Digitalfotografie. Diese kreisrunden Gebilde nennt man Orbs. Wissenschaftlich konnte noch nicht festgestellt werden, woraus diese Orbs bestehen. Möglicherweise bestehen sie aus elektromagnetischer Energie, Plasma oder Ektoplasma.

 

Schaut man sich diese Gebilde in einem Fotoprogramm in der Vergrößerung an, so erkennt man sehr oft in ihnen Gesichter und/oder Formen und die meisten spiegeln die Farben des Regenbogens. Geistwesen, Engel, Verstorbene, die sich uns auf diese Weise zeigen? Es ist ein unglaubliches Glücksgefühl, diese Fotos machen zu können.

Zurück