Service-Telefon

Sie erreichen uns:

Montags - Freitags
9:00 Uhr - 13:00 Uhr
15:00 Uhr - 21:00 Uhr

Samstags
10:00 Uhr - 13:00 Uhr
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Sonn- & Feiertage (NRW)
kein Service

unter
+49 (0) 24 02 97 91 670

Status: frei

 Außerhalb der Servicezeiten
benutzen Sie bitte unser

Kontaktformular

Gratis-Gespräch

Als Neukunde erhalten
Sie bei der Anmeldung eine
10 min. Erstberatung gratis!

zur Gratisberatung

(Info Gratisberatung auf Mobilfunk-Nr.)

Sofortzugang

content/0900.jpgOhne  Anmeldung!
              100% anonym!

logos/d.jpg  0900 50 80 566 +  Berater ID
(1,99 €/Min. aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk ggf. abweichend)

 ----------------------------------------

logos/a.jpg  0900 470 605 Berater  ID 
(1,81 €/Min.,Mobilfunk ggf. abweichend)

logos/ch.jpg 0901 000 410  Berater  ID 
(dieser Anruf kostet 2,50 CHF / Min.) 

Mobil direkt

**NEU**

mit dem Handy direkt und anonym einwählen zum 
Festpreis von 1,99 €/Min.

Wählen Sie 22321 und geben nach Aufforderung die PIN 120 ein, folgen Sie der Ansage und geben Sie jetzt den dreistelligen Code des Beraters ein.

logos/handy1.png

 Anonym und ohne
Anmeldung!
(1,99 €/Min. aus allen Mobilfunknetzen)

Neue Bewertungen

  • Birgit Erika

    Birgit Erika

    PIN: 888 Bewertungen: 3105

    Danke liebe Birgit! Wie immer hatte ich spass und ein tolles Gespräch! Auch wenn es diesmal mega kurz war:-) gerade aber dann ein mega Dankeschön!

  • sternchen

    sternchen

    PIN: 775 Bewertungen: 2152

    Dankeschön Sternchen    

  • sternchen

    sternchen

    PIN: 775 Bewertungen: 2152

    Danke ...Danke ...Danke  wieder gerne   

  • Tina

    Tina

    PIN: 309 Bewertungen: 220

    Immer wieder gerne tolle Beraterin ....

  • MARC

    MARC

    PIN: 410 Bewertungen: 247

    Super Beratung sehr genau    

  • Rosi

    Rosi

    PIN: 321 Bewertungen: 37

    Danke für deine Gedult und deine genaue Aussage... Du bis einmalich  

  • Monika

    Monika

    PIN: 142 Bewertungen: 1185

    Danke das Gespräch war toll

  • Elyzah

    Elyzah

    PIN: 464 Bewertungen: 44

    *********Liebe Elyzah,ich danke dir fürs auffangen

  • Bernadette

    Bernadette

    PIN: 434 Bewertungen: 12

    Eine ganz tolle Beraterin! Einfühlsam, ehrlich, direkt. Wer nach Antworten sucht und richtig zuhört hat hier einen Diamanten als Beraterin gefunden. Ich melde mich bestimmt wieder! Danke für das tolle Gespräch!

  • Medium Hüsseyin

    Medium Hüsseyin

    PIN: 449 Bewertungen: 7

    Das Gespräch war ok, bis heute leider nichts eingetroffen. Die Übersetzerin hat etwas genervt reagiert. Hysein selbst ist sympathisch.

Bezahloptionen

logos/paypal.png
logos/sofortcom.png
logos/paysafe.png
logos/lastschrift.png
logos/tel_rech1.png
logos/ueberweisung.png

Bonus

logos/geld.png

für Aufladungen ab 10 Euro über Paypal oder Sofortüberweisung schenken wir Ihnen
            10% Bonus Guthaben!

Glästerrücken

Schon im 18. Jahrhundert beschäftigten sich Menschen mit Gläserrücken. Etwas mystisches umgab die Gruppen, die sich regelmäßig trafen, um im Geheimen, sich zu treffen und miteinander zu versuchen, Kontakt mit dem Jenseits herbeizuführen. Schon damals hatten die Menschen oft das dringende Bedürfnis, zu wissen, wie es einem lieben Verstorbenen geht, aber auch, zu erfahren, wo beispielsweise ein Schatz versteckt ist, oder ob der/die Verstorbene noch etwas mitzuteilen hat. Oft war es aber auch einfach die blanke Neugier, die die Menschen dazu brachte, sich zu treffen. Zum Gläserrücken braucht man einen Tisch mit glatter Oberfläche und ein Glas.

Auf dem Tisch werden kreisförmig die Zahlen 0-9 aufgeschrieben und die Buchstaben A-Z. Nicht fehlen dürfen auch die Worte Ja und Nein, die auf die Mitte des Tisches geschrieben werden. Wenn alle Teilnehmer versammelt sind, wird das Glas mit der Öffnung nach unten auf den Tisch gestellt und alle legen ihren Ringfinger auf den Boden des Glases. Eine solche Sitzung sollte immer in Begleitung eines Mediums erfolgen. Dieses bittet nun den Verstorbenen um ein Zeichen.

Wenn die geistige Welt bereit ist, bewegt sich das Glas von Buchstabe zu Buchstabe und alle lesen mit, welche Botschaft übermittelt wird. Wenn eine solche Séance durchgeführt wird, ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass die Gruppe geschützt ist.

Zurück

Glästerrücken

Schon im 18. Jahrhundert beschäftigten sich Menschen mit Gläserrücken. Etwas mystisches umgab die Gruppen, die sich regelmäßig trafen, um im Geheimen, sich zu treffen und miteinander zu versuchen, Kontakt mit dem Jenseits herbeizuführen. Schon damals hatten die Menschen oft das dringende Bedürfnis, zu wissen, wie es einem lieben Verstorbenen geht, aber auch, zu erfahren, wo beispielsweise ein Schatz versteckt ist, oder ob der/die Verstorbene noch etwas mitzuteilen hat. Oft war es aber auch einfach die blanke Neugier, die die Menschen dazu brachte, sich zu treffen. Zum Gläserrücken braucht man einen Tisch mit glatter Oberfläche und ein Glas.

Auf dem Tisch werden kreisförmig die Zahlen 0-9 aufgeschrieben und die Buchstaben A-Z. Nicht fehlen dürfen auch die Worte Ja und Nein, die auf die Mitte des Tisches geschrieben werden. Wenn alle Teilnehmer versammelt sind, wird das Glas mit der Öffnung nach unten auf den Tisch gestellt und alle legen ihren Ringfinger auf den Boden des Glases. Eine solche Sitzung sollte immer in Begleitung eines Mediums erfolgen. Dieses bittet nun den Verstorbenen um ein Zeichen.

Wenn die geistige Welt bereit ist, bewegt sich das Glas von Buchstabe zu Buchstabe und alle lesen mit, welche Botschaft übermittelt wird. Wenn eine solche Séance durchgeführt wird, ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass die Gruppe geschützt ist.

Zurück